Gemeinschaftlich SEIN - Soziale Betreuung

 

 

Gemeinsamer Spielenachmittag   

 


Gemeinsamer Spielenachmittag im Haus St. Benedikt.

 


Das SEIN in der Gemeinschaft macht das Leben bunt und abwechslungsreich. Unsere Mitarbeiter, aber besonders Ihre Mitbewohner, sind –wenn auch nur für Stunden des Tages – Teil Ihres Lebens.

Mit einem differenzierten und vielseitigen Betreuungsangeboten bringen die Mitarbeiter des Sozialdienstes Menschen in Beziehungen, ob nun in der individuellen Begleitung und Beratung, in Kleingruppenangeboten und bei Festen und Feierlichkeiten. Leben in Gemeinschaft bedeutet aber auch, Teil des Gemeinwesens zu sein. Gemeinsam mit der Dienstgemeinschaft plant und öffnet der Sozialdienst Lebensräume, in denen die Gemeinschaft mit dem Ort, mit der Gemeinde oder mit dem Vereinsleben lebbar und erlebbar wird.

Uta Rohlmann u. Matthias Meymann

Für soziale Betreung und ergotherapeutsche Angebote stehen Uta Rohlmann und Matthias Meymann zur Verfügung.


Darüber hinaus engagiert sich der Sozialdienst in ergotherapeutischen Einzel- und Gruppenangeboten, um Ihre körperlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten zu fördern und zu erhalten.